Dokumente für den Umweltschutz

...für eine umweltgerechte Entsorgung

Die ALFA-Gruppe ist ein Verbund von zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben.
Das Entsorgungsfachbetriebzertifikat zeichnet jeden Recyclingbetrieb als Spezialisten auf dem Gebiet des Recyclings aus.

Das EFB-Zeritifkat garantiert Ihnen eine umweltverträgliche Behandlung, Lagerung und Beförderung Ihrer Abfälle.

Jeder Betrieb wird jährlich auf die Einhaltung aller Vorschriften und Regelungen umfassend geprüft.

Dies garantiert Ihnen unseren Qualitätsstandart!


Nachweise sichern umweltgerechten Umgang!

Was unterliegt der Nachweispflicht?

Gefährliche und besonders überwachungsbedürftigte Abfälle unterliegen der Nachweispflicht. Dies bedeutet, dass entsprechende Abfallerzeuger, Abfallbeförderer und Abfallentsorger gesetzlich dazu verpflichtet sind, alle Wege eines solchen Abfalles zu dokumentieren.

Hierfür gibt es folgende Dokumente:

  • Begleitschein
  • Übernahmeschein
  • Entsorgungsnachweis

Mittels dieser Nachweise können die zuständigen Landesbehörden die fachgerechte Entsorgung der Abfälle nachvollziehen, kontrollieren und planen.


Der Entsorgungsnachweis dient zur Vorabkontrolle:

Die zuständige Behörde prüft im Vorfeld, ob der vorgesehene Entsorgungsweg umweltverträglich ist. Der Abfallerzeuger und der Abfallentsorger übermitteln den Entsorgungsnachweis an die zuständige Behörde.

Begleit- und Übernahmescheine dienen zur Verbleibskontrolle

Der vorab festgelegte Entsorgungsweg im Entsorgungsnachweis wird duch Begleit- und Übernahmescheine dokumentiert.

Begleit- und Übernahmescheine quittieren den Transport und Verbleib des Abfalls. Der Entsorgungsweg muss lückenlos nachvollzogen werden können.