Altholz

Holzsorten-Einteilung

Wie Metall, so kann auch Holz in die unterschiedlichsten Holzsorten unterteilt werden. Nach Altholzverordnung wird Holz unterteilt in:

  • nicht behandeltes Altholz (A I), z.B. Paletten und Transportkisten aus Vollholz (naturbelassene Hölzer)
  • behandeltes Altholz (A II), z.B. Paletten aus Holzwerkstoff, Schalholz
  • belastetes Altholz (A III), z.B. Paletten aus Verbundmaterialien, Altholz aus Sperrmüll
  • besonders belastetes Altholz (A IV), z.B. Dachstühle, Fenster

Je nach Altholzkategorie muss der Verwerter bestimmte Aufbereitungsverfahren durchführen und eine entsprechende Rückführung in den Rohstoffkreislauf in die Wege leiten.


Entsorgung von Altholz

Kostet das was?

Kommt drauf an...

für alle Altholzkategorien können Entsorgungskosten anfallen. Diese sind immer abhängig vom Grad der Verunreinigung durch Anhaftungen und der entsprechenden Altholz-Kategorie.

Unsere Spezialisten in der ALFA-Gruppe beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Einstufung Ihres Altholzes.

In der Wirtschaft wird verstärkt versucht, vorhandene Ressourcen zu schonen und so viele Sekundärrohstoffe wie möglich in den Produktionsprozess einfließen zu lassen.

Auch Altholz mit guter Qualität findet sein Revival in der Spanplattenindustrie. Hier kann der Einsatz von gerodetem Holz verringert werden.

Bei den Entsorgungskosten ist eine genaue Klassifizierung des Altholzes notwendig. Diese übernehmen die Spezialisten in der ALFA-Gruppe für Sie! Lassen Sie sich beraten und senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular!

Gerne stellen Ihnen die ALFA-Gruppe für die Sammlung Ihres Altholzes geeignete Behälter zur Verfügung. Nutzen Sie unser Kontaktformular und lassen Sie sich beraten!

Eine Übersicht unserer Sammelbehälter finden Sie hier.